Masterarbeit zu Windenergie in Gewerbegebieten


Gabriela Schmidt absolvierte diesen Monat ihr zweijähriges Masterstudium an der RWTH Aachen im Studiengang Angewandte Geographie. Zwei Jahre war sie zusätzlich eine tatkräftige Unterstützung für die REA. Ihre Masterarbeit mit dem Thema „Windenergie in Gewerbe- und Industriegebieten: Planverfahren und Möglichkeiten der Umsetzung“ schrieb sie in Zusammenarbeit mit der REA und der RWTH Aachen.

Die Recherche und Ergebnisse ihrer Masterarbeit öffnen uns neue Erkenntnisse und zeigen, dass Windenergieanlagen in direkter Nähe zu Gewerbegebieten grundsätzlich zulässig sind, wenn die Besonderheiten des Gewerbegebietes berücksichtig werden. Sie zeigte, dass Gewerbe- und Industriegebiete von einer umweltfreundlichen Energieerzeugung profitieren können. Windenergieanlagen sollten grundsätzlich mit Gewerbegebieten im Rahmen der Energiewende kombiniert werden, da die zusätzliche Belastung der Windenergieanlagen durch das bestehende Gewerbegebiet gering ist.

Wir bedanken uns für ihre tatkräftige Unterstützung unseres Teams und wünschen ihr alles Gute für ihre berufliche Laufbahn.

Bild: Bachelorstudent Cedric Knipprath, Masterabsolventin Gabriela Schmidt, Azubi Lucca Heucken (von links)