30 Bäume gegen den Klimawandel


30-baeume

Foto: C. Knipprath (REA GmbH Management)

Vor kurzem pflanzten 24 Schüler der Johannesschule Siersdorf im Rahmen des weltweiten Umweltprojektes Plant-for-the-Planet 30 Bäume um die Klimakrise aktiv zu bekämpfen.

Der  junge Ideengeber Anton Mommertz und Bürgermeister Ralf Claßen pflanzten gemeinsam den ersten Baum.

Untersützt wurde das Projekt durch die REA GmbH Umweltinvest, den Naturkostladen Kleeblatt aus Setterich und der Baumschule „Der kleine Höppner“.

Der Bürgermeister lobte die Kinder für ihr Umweltengagement und diese Aktion und stellte die beispielhafte Bedeutung solcher Aktionen heraus: „Ich bin stolz auf Euch, weil Ihr Euch heute so toll für unsere Umwelt einsetzt und mit dem Pflanzen dieser Bäume zur Produktion von mehr sauberer Luft beitragt und damit dem zunehmenden Klimawandel etwas entgegenstellt. Ihr schafft aber auch für Euch etwas ganz Besonderes, denn das wird immer Euer Baum sein. Egal, wann und mit wem Ihr hier vorbeikommt, immer wird Euer Baum dort stehen.“

Zum Abschluss wurde noch gemeinsam mit Cedric Knipprath von der REA GmbH Umweltinvest eine durch das Unternehmen gespendete Erinnerungstafel aufgestellt. Nach getaner Arbeit durften sich alle aus der vom „Naturkostladen Kleeblatt“ kostenlos bereitgestellten Obstkiste bedienen. Bürgermeister Claßen dankte abschließend Antons Mutter, seiner Klassenlehrerin Ries und dem begleitenden Lehrpersonal für ihren Einsatz und den Sponsoren herzlich für ihren Beitrag, der solche Aktionen erst möglich macht.

Aktuell sind nach Angabe von Plant-for-the-Planet bereits mehr als 14,195 Milliarden Bäume im Rahmen der Aktion gepflanzt worden. Jetzt sind in Aldenhoven weitere 30 dazugekommen.

30 Bäume für ein weltweit besseres Klima – Lesen Sie mehr auf:
http://www.aachener-zeitung.de/lokales/juelich/30-baeume-fuer-ein-weltweit-besseres-klima-1.1481456#plx226692844

Auszüge des Artikels „30 Bäume für ein weltweit besseres Klima“ der Aachener Zeitung