Ein weiteres Stück Energiegeschichte der Region – Auszug


Am 20. Juli 2018 trafen sich alle Beteilgten zur Einweihung einer Windenergieanlage als Ausstellungsstück im Energeticon in Alsdorf.

Die Windenergieanlage wurde 1992 in Huppenbroich, Simmerath errichtet. Sie besaß eine Gesamthöhe von 37,5 m (Turm: 30 m, Flügellänge: 7,5 m) und produzierte 70.000 kWh Strom pro Jahr. Vergleichsweise werden heutzutage Windenergieanlagen mit einer Gesamthöhe von 200-240 m und einer Flügellänge von 75 m errichtet. Zusätzlich können die Windenergieanlagen nach aktuellem Stand der Technik ca. 10.000.000 kWh Strom im Jahr produzieren.

Nach Abbau der Windenergieanlage in 2014 übergab die REA nun dem Energeticon diese Windenergieanlage. Für den Abbau der Windenergieanlage konnte in einem sogenannten Repoweringprozess eine Windenergieanlage im Windpark Düren-Echtz an der Autobahn A4 als Bürgerwindenergieanlage errichtet werden.

Die Windenergieanlage erweitert das Portfolio des Energeticons an regenerativen Energieanlagen in ihrer Ausstellung. Nun können sich die Besucher das alte Maschinenhaus und die Flügel der Windenergieanlage in direkter Nähe ansehen. Das Maschinenhaus besitzt weiterhin alle Komponenten, wie beispielsweise das Getriebe, die Bremse, die Flügelverstellung und der Generator.

Auszug der Aachener Zeitung:

„Ein weiteres Stück Energiegeschichte der Region

Alsdorf. „Ein schöner Anlass uns zu treffen, weil die Ausstellung um ein Exponat reicher wird“, begrüßte Energeticon gGmbH-Geschäftsführer Harald Richter die an Schenkung, Transport und Aufbau Beteiligten sowie weitere Gäste auf der Bistro-Terrasse.“

Weiterlesen…

http://www.aachener-zeitung.de/lokales/nordkreis/ein-weiteres-stueck-energiegeschichte-der-region-1.1946485