WINDENERGIEANLAGE
HÜRTGENDWALD-BRANDENBERG

Die Windenergieanlage Brandenberg war eine 600 kW MICON-Anlage und wurde bereits 1999 aufgestellt. In ihrer über 12-jährigen Betriebszeit hat sie mehr als 14 Millionen kWh Strom produziert. Im Mai 2011 wurde diese Windenergieanlage abgebaut, um Platz für eine neuere und leistungsfähigere Anlage zu schaffen. Die Altanlage wurde ins Ausland verkauft und produziert dort weiterhin regenerativen Strom. Die neue Windenergieanlage des Typs Enercon E-82 am Standort Brandenberg wurde in den Monaten Mai bis September 2011 aufgebaut und im Oktober 2011 in Betrieb genommen und ersetzt die Altanlage an diesem Standort. Dabei ist die neue WEA in der Lage, das 5-fache an erneuerbarer und sauberer Energie zu erzeugen.

TECHNISCHE DATEN



Anlagentyp:E82 E2
Anlagenanzahl:1
Windpark­leistung:2.300 kW
Hersteller:Enercon
Betreiber:REA GmbH & Co. KG Windkraftanlage Brandenberg
Stromerzeugung:4,1 Mio. kWh pro Jahr
Mögliche Versorgung:1.367 Haushalte*
CO2-Vermeidung:2.751,1 t pro Jahr**
* bei einem angenommenen Jahresdurchschnittsverbrauch von 3.000 kWh
** bezogen auf die persönliche CO2-Bilanz im Vergleich zu einem Strombezug gemäß bundesweitem Durchschnittsmix; Quelle: Fraunhofer Institut

STANDORT

 

STATUS

IN BETRIEB - REPOWERED

BILDER

DATENCENTER